"Tu-Thân" ist vietnamesisch und heißt übersetzt:
Tu = (an sich) arbeiten
Thân = im (eigenen) Körper

Wir verwenden das Wort sinngemäß als "sich verbessern", also geistige und körperliche Fähigkeiten (weiter) ausbauen. Das heißt für uns, dass wir auch im normalen Leben nach stetiger Verbesserung streben. Ziel ist für uns ein lebenslanges Lernen.

Unsere Trainingsprinzipien
Sind Spa
ß am Bewegen und Ausprobieren und dabei:

    Mit Anderen in den eigenen Grenzen spielen;
    Den ganzen K
örper trainieren, auch kleine Muskeln;
    Bewegungen verstehen und f
ür sich optimieren statt Fremdes zu imitieren;
    Das Bewegungsrepertoire der Sportart st
ändig weiterentwickeln;
    Neuen Bewegungen gegen
über sind wir offen, begutachten sie aber auch kritisch.

Es liegt also an jedem/r selbst, was sich aus den gegebenen M
öglichkeiten entwickelt. Dazu gehört natürlich auch, nie überheblich zu werden. Die Weitergabe von Wissen zwischen den Trainierenden ist erwünscht.

Th
chs Lebensprinzipien
Grunds
ätzliche Prinzipien im Leben:
    Lernwillig sein und die Lernf
ähigkeit ständig fördern
    Neugierig sein auf jegliche Verbesserungsm
öglichkeit
    Unterst
ützung bzw. Hilfsbereitschaft ohne Hochmut und Überheblichkeit
    Empfindsamkeit aber nicht Empfindlichkeit (feinf
ühlig sein, nicht kleinlich und hinterlistig)
    Das Leben mit erlebnisvollem Inhalt und Liebenswertem ausf
üllen
    K
örperlich und geistig bzw. seelisch fit, stark, entwicklungsfähig und pfiffig sein
   
Überzeugen (nicht überrumpeln) und sich überzeugen (nicht unterdrücken) lassen zur Leistungsbereitschaft

Zus
ätzliche Prinzipien im Sport, die erreicht werden sollen:
    Ein besseres Verh
ältnis zwischen Aufwand und Wirkung
    Tu-Th
ân will das zeitliche Optimum, nicht die Perfektion erreichen
    F
ähig sein, sich selbst anzutreiben, nicht nur angetrieben zu werden
    Robustheit und Gesundheit
    Die F
ähigkeit zu sehen, spüren, zu verarbeiten mit den Augen, den Sinnen und dem Herzen

Ziele und Tr
äume umsetzen:
    Das Auflisten aller
traumhaften Ziele ist erwünscht
    Realisierbare Tr
äume in das Leben integrieren
    Tu-Th
ân hat etwas mit Tun zu tun
    Tu-Th
ân soll uns verhelfen fröhlich und zufrieden zu leben und das Dasein effektiv zu nutzen.
    Eine aktive Mitwirkung kann ein gesundes, zufriedenes Lebensumfeld schaffen.
    Dabei die eigene Handlungsf
ähigkeit bewahren sowie die Freiheit der Anderen respektieren.

Auf dem Weg zum Ziel sollte man
    Mit feinf
ühligen Schritten beginnen
    Sich von unn
ötigen, insbesondere geistigen, negativen Lasten befreien
    Alle Wiederst
ände und unerwünschten Umstände minimieren und überwinden
    Positive Erkenntnisse und Energien aufnehmen sowie den eigenen Antrieb st
ärken und aufbauen
    Die Fortschritte beobachten, die eigenen Schritte feinf
ühlig steuern und regeln

Es geh
ört nicht zu den Tu-Thân-Prinzipien:
   Alles, was unsere geistige und k
örperliche Weiterentwicklung verhindert bzw.
   der geistigen oder k
örperlichen Gesundheitsförderung im Weg steht.
Tu-Thân Kampfkunst durch Bewegungskreativität e.V. Hannover
Impressum und Datenschutz